35 Jahre Theater am Kirchplatz
Die Würfel sind 58!

Herzlich willkommen ...

Unsere neue Telefonnummer: 07261 9754432 - Anfragen bitte gerne auch per E-Mail.

Unser Programm

Sie suchen ein Weihnachtsgeschenk ???

Der Vorverkauf für die Vorpremiere des neuen Programms
von und mit Thomas Schreckenberger:
"HIRN FÜR ALLE" hat seit Montag 19. November begonnen.

Karten: 15,- Euro / 13,- Euro ermäßigt
Vorverkauf: Bücherland Sinsheim & Buchhandlung Doll

Noch nicht das passende gefunden ?

Gutscheine für unsere Veranstaltungen sind ebenfalls bei unseren Vorverkaufsstellen erhältlich.


Samstag, den 19. Januar 2019 - 20 Uhr

"HIRN FÜR ALLE" - Vorpremiere seines neuen Programms

von und mit dem vielfach ausgezeichneten Kabarettisten Thomas Schreckenberger

HIRN FÜR ALLE
Thomas Schreckenberger
Oft hört man Sätze wie „Hätte ich nur mehr Geld!“ oder „Wäre ich nur schöner!“, aber kaum jemand wünscht sich „Ich wäre gern schlauer!“
Mein Haus! Mein Auto! Mein Boot! Das sind die Prioritäten unserer Zeit, aber wo bleibt der Traum vom Eigenhirn? Doch warum auch? Für viele Menschen ist das eigene Gehirn längst so überflüssig geworden wie das Grundgesetz für die CSU. Unser Denken haben wir outgesourct und lassen es von Fake News, von Populisten oder tausend Apps auf dem Smartphone erledigen.
Nicht nur unsere Autos, auch unsere Hirne scheinen über eine Abschaltautomatik zu verfügen. Und gibt es nicht genug ermutigende Beispiele aus Wirtschaft und Politik, die zeigen, dass überdurchschnittliche Intelligenz auf dem Weg an die Spitze eher hinderlich sein kann? Oder wie sonst lässt sich erklären, dass Insassen einer geschlossenen Abteilung im Vergleich zum amerikanischen Präsidenten erschreckend normal wirken?
Und auch im Land von Kant und Hegel fällt den meisten Menschen beim Begriff Aufklärung höchstens noch Dr. Sommer von der Bravo ein. Dabei wäre es höchste Zeit, eine neue Ära der Vernunft einzuläuten.
„Hirn für alle“ ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein Abend für jeden, der gern selber denkt oder es einfach mal wieder ausprobieren möchte. Aber Vorsicht: Denken ist wie Sex! Wenn man mal damit anfängt, möchte man es immer wieder tun. (Der Vorteil ist: Man kann es jederzeit und überall tun und muss davor niemanden zum Essen einladen.)
Thomas Schreckenberger ist vielfach ausgezeichneter Kleinkunstpreisträger (u.a. Tuttlinger Krähe, Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Fränkischer Kabarettpreis, uvm.) und gern gesehener Gast in Rundfunk und Fernsehen.
Der Deutschlandfunk sagt über ihn: „Ein großartiger Kabarettist, der es wie wenige schafft, Themen aus der aktuellen Politik, witzig und pointiert zu verpacken!“
(Achtung: Dieses Programm kann Spuren von Wissen enthalten!)

Karten: 15,- Euro / 13,- Euro ermäßigt
Vorverkauf: Bücherland Sinsheim & Buchhandlung Doll



Sonntag, den 10. März 2019 - 19 Uhr

Swinging Busch ...
Huub Dutch Duo spielt "Max und Moritz"


Swingende Streiche – fabelhaft vertont

So haben Sie Wilhelm Buschs „Max und Moritz“ noch nie gehört. Genial vertont und mitreißend vorgetragen. Jeder Streich ist ein Erlebnis: überraschende Wendungen, einprägsame Melodien, effektvolle Stimm-Arrangements, fesselnde Trompetensoli und Groove! Groove! Groove!

Huub Dutch und Chris Oettinger schleifen ihr Publikum durch viele musikalische Genres mit einem phantastischen Gespür für die erzählerischen Wendungen und den einmaligen Sprachwitz der Bubengeschichten von Witwe Bolte über Lehrer Lämpel bis hin zu Meister Müller's gefräßigem Federvieh.

"Kleine Besetzung, große Show!“

Karten: 15,- Euro / 13,- Euro ermäßigt
Vorverkauf: Bücherland Sinsheim & Buchhandlung Doll



Samstag, 01. Juni 2019 - 20.00 Uhr

Markus Kapp mit: "Wir schweifen APP"


Die Zeiten, in denen man sich nur auf einen Menschen oder eine Sache zu konzentrieren brauchte, sind aufgrund unserer imposant rasanten, multimedialen Welt endgültig vorbei. Denn da wir alle am selben Strang ziehen, darf man getrost den Faden verlieren.
Aber ausgerechnet der rote Faden ist es, den sich Markus Kapp vorknöpft zu finden und mithilfe von Tasten und Tönen zu entknoten sucht. Doch selbst, wenn an diesem Abend nichts gefunden wird, Hauptsache es wird danach gesucht. Denn das Suchen ist wichtiger geworden als das Finden.
Es gibt so viele Fragen, aber noch viel mehr nutzlose Informationen, mit denen wir täglich bombardiert werden, doch zum Glück helfen uns die Medien, dass wir uns über die "richtigen" Dinge aufregen!
Konzentrieren wir uns deshalb auf's "Abschweifen", denn wer nicht hören will, muss auch B sagen. Und eines ist sicher: Wer mit der Zeit geht, darf nicht mit Steinen werfen!
Fazit: Wenn man einmal einen Satz begonnen hat, dann muss man ihn auch

Falls nicht, gibt es dafür sicher eine App.